Skip to content

Kann man Hämorrhoiden vorbeugen?

10.November 2010
von milanadmin

Die Entstehung von Hämorrhoiden kann nicht in jedem Fall vermieden werden, da durch verschiedene Ursachen wie eine Bindegewebsschwäche oder eine Schwangerschaft ihre Entstehung begünstigt werden kann.

Die beste Maßnahme, Hämorrhoiden und einer chronischen Verstopfung entgegenzuwirken, ist eine ballsststoffreiche Ernährung wie Vollkornbrot, Müsli, Weizenkleie, Sesam, Haferflocken, Obst – wenn möglich mit Schale – und Gemüse u.ä.

Wichtig ist es, ausreichend zu trinken, damit die Balaststoffe quellen können und der Stuhl eine optimale Beschaffenheit erhält
Empfohlen werden mindestens 1,5 bis 2,5 Liter. Idealerweise sollte es nur Wasser sein. Saftschorle, Kräuter- oder Früchtetee schaden jedoch auch nicht.

Was sollte vermieden werden?

  • Weißbrot, Schokolade, Reis, Teigwaren, Kartoffeln, schwarzer Tee und Früchte ohne Schalen und andere Nahrungsmittel, die eine Verstopfung verursachen können
  • Schädlich sind vor Allem starkes Übergewicht und Bewegungsmangel
  • Zu starkes Pressen bei Stuhlgang sollte in jedem Fall vermieden werden
  • Auch eine Einnahme von Abführmitteln (auch natürliche oder pflanzliche Produkte) ist zu meiden.
Keine Kommentare bislang.

Antwort schreiben

Sie können XHTML Codes in Ihrem Kommentar verwenden

Kommentar Feed abonnieren